Seniorennachmittag in Gaindorf

 

 

Im neu renovierten Pfarrsaal versammelten sich nach 2 Jahren endlich wieder 4 Männer und 12 Frauen zum gemütlichen Beisammensein. Die Versammlung fand unter der 3 G Vorschriften statt. Mitglieder der Vorstandschaft des Müttervereins Gaindorf sorgten für das leibliche Wohl. Nach der Begrüßung der Vorsitzenden Gunda Maierthaler wurden die Kirchweihkiachl genossen. Dies nahm Pfarrer Peter König als Aufhänger für seine kurze Ansprache zu Kirchweih. "Die Senioren sind wie immer der Zeit voraus! Kirchweihsonntag, der 3. Sonntag im Oktober ist heuer der 17.10. An was denken Sie an Kirchweih?" Die Senioren nannten Kirchweihbräuche, die selbst der Pfarrer bisher nicht kannte. Kirchweih - genannt wurden das Gebäude, das gute Kirchweihessen, wie Kirchweihgang, Kirchweihente - doch Kirchweih, da sind auch die Gläubigen gemeint: Jung und Alt, Gesund und Krank. Kirchweih, da denke ich an die Mitarbeiter, wie Lektoren, Ministranten, Mesner, Bischof. Am Sonntag 14.11.21 kommt Bischof Dr. Rudolf Voderholzer und feiert mit uns 900 Jahre Gaindorf. Der Diözesanbischof feiert mit uns gleich 2x, um 15.00 und 17.00 Uhr jeweils ein Pontifikalamt, bedingt durch die vorgeschriebenen Abstandsregeln in der Kirche. Stadtpfarrer Peter König lud zu diesem besonderen Fest ein. Wir danken dem Diözesanbischof für sein Kommen, er kommt direkt von einer Versammlung in Rom. Wir danken dem Herrgott für 900 Jahre Gaindorf. Die Senioren bedankten sich für das "Beisammensein" nach der langen Zeit während der Coronapandemie.



Pfarrer Peter König