Mit Maria im Gebet vereint

 

 

Am Vorabend des Festes Christi Himmelfahrt versammelten sich in der Pfarrkirche "Maria Himmelfahrt" über 30 Mitglieder des Kath. Frauenbundes, Zweigverein Vilsbiburg, mit geistlichen Beirat Stadtpfarrer Peter König, zu einer Maiandacht. Das Thema: Maria teilt die Freude der Apostel über die Himmelfahrt Jesu. Jesus gab Maria und en Aposteln die Gewissheit, dass seine Himmelfahrt nicht Abschied für immer  und Anlass zur Traurigkeit ist, sondern der Beginn einer neuen Gegenwartsweise. Deshalb kehrten die Jünger voll Freude in den Abendmahlssaal zurück, wo sie sich mit Maria zum Gebet versammelten. Die Andacht wurde mit gestaltet von den Frauen und musikalisch von Frau Monika Christl an der Orgel und Sologesang begleitet. Mit dem eucharistischen Segen endete die Maiandacht. Stadtpfarrer Peter König bedankte sich bei den Gläubigen und bei der Organistin. "Wir konnten zwar nicht mitsingen, doch sind wir dankbar, dass wir uns mit Maria im Gebet versammeln konnten in dieser nicht leichten Zeit." In den Fürbitten wurde der aktuellen Lage im Nahen Osten und auch der Coronapandemie gedacht.

 

Pfarrer Peter König